Skip to main content

Dunstabzugshaube richtig reinigen

Wie bereits in unserem Dunstabzugshauben Ratgeber erwähnt, geht es nun um die richtige Reinigung der Dunstabzugshaube, da sie sehr wichtig ist. Die Sauberkeit spielt in der Küche, aber auch bei Abzugshauben eine sehr wichtige und große Rolle. Mit einer Dunstabzugshaube möchte man schließlich die Luft filtern und dazu benötigt man auch einen sauberen Filter. Ist der Filter nicht sauber, kann er auch nicht sauber filtern und eine Abzugshaube ist quasi überflüssig.

Durch den ganzen Bratdunst verfettet der Filter und aus diesem Grund sollte man des Öfteren eine Reinigung durchführen. Eine Reinigung ist jedoch nicht innerhalb von 2 Minuten getan, da ein einfaches Abwischen der Oberflächen nicht genügt. Neben der äußeren Reinigung sollte man nämlich die Fett- und Geruchsfilter waschen. Diese spielen eine viel wichtigere Rolle bei der Luftfilterung. Die äußere Reinigung ist lediglich für die Optik. Nun zur Anleitung. Wir empfehlen Ihnen unseren Text zu lesen, aber auch das Video anzuschauen.


 

Die äußere Reinigung

Sie wissen bereits, dass die äußere Reinigung für die Funktionsweise eigentlich nicht nötig ist. Wir empfehlen Ihnen jedoch eine regelmäßige Reinigung. Wenn man faul und die Optik einem nicht so wichtig ist, reicht es, die Abzugshaube jeden Monat mal sauber zu machen. Möchte man jedoch das Gerät in einem schönen Zustand halten, sollte man nach jedem Kochen ein mal über die Oberflächen wischen.

Wenn man das nicht macht, kann es gut sein, dass Sie Fett usw. in die Oberfläche der Dunstabzugshaube einbrennen. Die Oberfläche bei den meisten Modellen besteht nämlich aus korrosionsbeständigen Werkstoffen, welche zwar leicht zu reinigen, aber dennoch auch etwas anfällig sind. Aus diesem Grund dürfen Sie auf keinen Fall harte Chemikalien zur Reinigung nutzen.

Im besten Fall nutzen Sie lediglich lauwarmes Wasser. Da das oft jedoch nicht ausreicht, empfehlen wir Ihnen noch etwas Spülmittel dazu. Sollten Sie härtere Reinigungsmittel nutzen, wird die Oberfläche der Dunstabzugshaube beschädigt und es wird mit der Zeit nicht mehr schön aussehen.

 

Die innere Reinigung bzw. die Reinigung der Fett- und Geruchsfilter

Der wichtige Part der Reinigung. Ein sauberer Filter ist essentiell, damit die Dunstabzugshaube Ihre Funktion erfüllen kann. Deswegen sollte man den Filter in der Regel alle 10-14 Tage reinigen. Wenn man sich jedoch eine Dunstabzugshaube kaufen möchte, kann man diesbezüglich noch mal das Handbuch lesen. Dort steht meistens eine konkrete Anweisung. Außerdem erfährt man dort, wie oft man den Filter austauschen sollte, da das von Hersteller zu Hersteller verschieden ist.

Wenn dort z.B. Alle 3 Monate steht, müssen Sie das jedoch nicht auf den Tag genau machen. Der Wechsel ist eine pauschale Werksangabe. Wie oft Sie den Filter tatsächlich wechseln müssen, hängt von Ihnen ab. Sollten Sie jeden Tag sehr viel kochen, sollten Sie den Filter in unserem Beispiel vielleicht schon nach 2 Monaten wechseln.

Auf der anderen Seite kann es sehr gut sein, dass Sie nur einmal am Tag kochen und am Wochenende nie. Dazu waren Sie noch eine Woche im Urlaub. Hier kann es auch reichen, dass Sie den Filter auch erst nach 4 Monaten wechseln müssen (Beispiel). Wie sie sehen, sollten Sie nicht schwarz/weiß denken und auch auf Ihre Gegebenheiten achten. Sie können ab und zu die Dunstabzugshaube prüfen und sehen in was für einem Zustand der Filter ist. Sollte der Zustand irgendwann schlecht sein, können Sie ihn wechseln.

 

Sollten Sie die Umluftfunktion bei einer Dunstabzugshaube nutzen, müssen Sie den Fettfilter nicht reinigen, da Ihrer aus Aktivkohle besteht. Hier muss man den Filter also nicht reinigen, sondern erneuern.

 

Wie oft muss man den Aktivkohlefilter austauschen? Auch hier kann man keine konkrete Antwort geben, da es zu viele Unterschiede gibt. Wenn Sie merken, dass die Gerüche immer schlechter entfernt werden, ist es Zeit für einen neuen Aktivkohlefilter. Wichtig: Wechseln Sie lieber häufiger als zu selten.